Die Dawson Brüder - Lolaca Manhisse

09.10.2013


Die Dawson Brüder


Titel: Die Dawson Brüder
Autor: Lolaca Manhisse
Verlag: abebooks
Format:  Ebook 224 Seiten
ISBN: 9781492344339
Preis: 3,49 EUR
Kaufen: Die Dawson Brüder




Zum Inhalt:

Die 21-jährige Sarah gewinnt bei einem Gewinnspiel auf der Straße eine Reise nach Long Island. Dort angekommen findet sie sich alleine im Hotel wieder. Es gibt keine weiteren Urlaubsgäste geschweige denn gibt es Hotelangestellte. Außer einem - den über aus attraktiven Jake. Für Sarah beginnt der abstruseste Urlaub überhaupt. Mit Drogen die das Erinnerungsvermögen löschen wird sie auf der Insel festgehalten und missbraucht. Bis Jake die Misshandlungen nicht mit seinem Gewissen vereinbaren und Sarah hilft zu fliehen.


Meine Meinung:
Der Schreibstil ist gut und leicht lesbar, leider merkt man allerdings das die Autorin noch relativ jung ist, ihre Sätze sind manchmal ungelenk und verwirrend aufgebaut.Die Idee eine Geschichte mit einer solchen Handlung zu schreiben hat mich eigentlich sehr angesprochen. Leider war die Umsetzung zu schwach.

Allerdings ist auch zu erwähnen, dass sie Potenzial besitzt. Ich habe noch kein Buch von ihr gelesen, deshalb kann ich nur dieses hier bewerten. Alles in allen fand ich die Geschichte zu absurd und abgedreht um sie 100%ig nachvollziehen zu können. Sarah, die Hauptprotagonisten, kam mir sehr naiv vor.Würden mir solch komische Zufälle passieren, könnte ich nicht mehr jeden vertrauen. Sie hat es auch nicht geschafft sympatisch auf mir zu wirken, dafür war die Naivität zu störend. Die Protagonisten entwickeln sich nicht weiter, sondern bleiben immer auf der gleichen Ebene stehen. Die Erotikszenen haben meiner Meinung nicht zur Geschichte dazugepasst, sie wirkten viel zu aufgesetzt. Das Ende ist offen gehalten, fraglich ob einen zweiten Teil geben wird und obwohl der Ungewissheit werde ich nicht zur Fortsetzung greifen.

Fazit: 

Ich kann zu diesem Buch kein Kauf- und Leseempfehlung aussprechen, dafür hat es einfach zu viele Schwachstellen. 


Bewertung:

Mein Dank geht an:
Lovelybooks und an die Autorin Lolaca Manhisse


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)