Sauerkrautkoma - Rita Falk

09.10.2013


Sauerkrautkoma


Titel: Sauerkrautkoma
Autor: Rita Falk
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-24987-4
Preis: 15,40 EUR
Kaufen: Sauerkrautkoma







Zum Inhalt:
Der Franz der kanns. So sieht es zumindest der Bürgermeister von Niederkaltenkirchen. Deshalb wird der Franz sofort nach München versetzt um dort mit seiner Spürnase zu brillieren. In München angekommen geht es auch schon los. Dem Papa sein Auto wurde gestohlen. Als dies nach einer aufwendigen Suchen wieder gefunden wird, findet sich noch etwas im Auto. Eine junge, schwangere Leiche. Nun gilt es für den Franz den ersten Fall in München zu lösen. 

Meine Meinung:
Als echter Eberhofer Fan konnte mich Sauerkrautkoma nicht überzeugen. Gerade das was den Franz ausmacht (die grobschlächtige Ausdrucksweise, Charme und sein Witz) fehlten mir hier. Ich wusste schon ab ca. Mitte des Buches wer der Mörder ist. Bei den vorangegangen Bücher wusste ich bis zur letzten Seite nicht wer der Mörder sein könnte. Die liebevolle Schreibweise von Rita Falk ist meiner Meinung vollkommen verloren gegangen. Dies nahm mir natürlich den ganzen weiteren Lesespaß. 

Der Franz hat der Susi nur einen Heiratsantrag gemacht weil ein Nebenbuhler aufgetaucht ist. Warum konnte der Franz sich selbst nicht durchringen ihr von selbst einen Antrag zu machen? Das Ende der Liebesgeschichte von Franz und Susi hat mir nicht überrascht. Ich wusste schon beim Heiratsantrag wie das ganze endet. 

Fazit:
Ich habe schon den ganzen Sommer auf die Fortsetzung gewartet. Und Anfang September war es dann so weit. Er ist da. Schnell zur Buchhandlung und ihn mit nach Hause nehmen. Schade das Rita Falk mich mit diesem Eberhofer nicht überzeugen konnte. 


Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)