Trauben rauben in Kapstadt - Dany R. Wood

22.07.2014


Liebeskiller


Titel: Trauben rauben in Kapstadt
Autor: Dany R. Wood
Verlag: Arturo Verlag
Format:  Broschiert 368 Seiten
ISBN: 978-3000456671
Preis: 9,99 EUR
Kaufen: Trauben rauben in Kapstadt




INHALTSANGABE:

Wie einsam muss Tina, 39, wohl sein, wenn sie schon zur Paartherapie mit ihrem besten Freund Stefan in eine Klinik in Kapstadt eincheckt? Sie ist auf Liebesentzug um ihren Exfreund zu vergessen, und trifft auf komische Mitpatienten: Elfi, ein Opfer der Schönheitschirurgie, die nicht älter werden will. Und Piet, ehemaliger Pilot, leidet unter zahllosen Ängsten und Neurosen (Flug-, Bindungs- und Todesangst). Doch in der Klinik geht es nicht mit rechten Dingen zu und so starten die Patienten eine verrückte Tour. Dank »Tina Turner« im Gepäck »rollen« sie über die weltbekannte »Garden Route« und erleben jede Menge Abenteuer, die garantiert keiner wieder vergessen wird ...


ERSTE SÄTZE:

"Männer in Beziehungen sind wie Tiefkühlpizza", sagt Tina mit weinerlicher Stimme und starrt aus dem Bullauge.


MEINE MEINUNG:

Ich durfte bei einer Leserunde auf Lovelybooks bereits den Vorgängerband "Limetten retten in Sydney" lesen, der mir sehr, sehr gut gefallen hat. Da mir der Autor Dany R. Wood verraten hat, dass es eine Fortsetzung geben wird, konnte die Zeit nicht schnell genug vergehen, bis der neue Roman erschienen ist.

Wo soll ich anfangen? ich glaube bei den Protagonisten. Tina, die mir schon aus Band 1 bekannt ist, ist 39 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund am Bondi Beach in Syndey. Sie möchte unbedingt ein Kind von ihrem Freund Jack. Als es dann endlich soweit ist, stellt sich ihre Schwangerschaft leider nur als Gewichtszunahme heraus und ihr Freund stellt jede sexuelle Aktivität mit ihr ein. Um der Beziehung nochmals eine Chance zu geben, bucht sie kurzerhand eine Paartherapie in  Kapstadt. Doch als Jack ihr nur einen Föhn zu Weihnachten schenkt, läuft für Tina das Fass über und sie macht sie mit ihrem besten, schwulen Freund Stefan auf nach Kapstadt, um dem Alltag ein paar Wochen zu entfliehen.Tina möchte in der Klinik von Jack und Stefan von seiner Mutter loskommen. Doch Tina wäre nicht Tina wenn sie nicht in das eine oder andere Fettnäpfchen treten würde. Als die beiden dann auch noch die nicht älter werden wollende Elfie und den Zwangsneurotiker Piet kennen lernen, purzeln sie von einem Abenteuer ins Nächste.

Die Geschichte rund um Tina und Co ist dem Autor gut gelungen. Lustige Passagen ließen mich immer wieder laut loslachen und haben mir beim Lesen sehr viel Spaß gemacht . Flink ließ mich der angenehme und humorvolle Schreibstil durch die Seiten fliegen.

Durch die tollen pointierten Dialoge und phantasievollen Bilder, lernt man nicht nur die Protagonisten kennen, sonder kann sich auch Bild von der Klinik, Kapstadt und vielen anderen Schauplätzen machen.

Die Kapitel sind die vier Woche des Aufenthaltes in der Klinik bzw. Kapstadt gegliedert und die Woche nochmals in Tage, so kann man die Geschichte rund um  die vier Tag für Tag miterleben. Ich muss aber leider dazu sagen, dass einige Textabschnitte für mich in der Ausführung zu lange waren (Fotoshooting), und manche Szenen übertrieben dargestellt werden (Tina reitet auf einem Hund). Dadurch habe ich mich im Lesefluss gestört gefühlt und musste öfter Kapitel mittendrin unterbrechen.


FAZIT:

Wer diese chaotische Truppe näher kenne lernen möchte und die Lachmuskeln anstrengen will, ist bei diesem Roman genau richtig. Auch ohne den Vorgänger zu kennen, kann man mit Tina und Co unterhaltsame Stunden erleben.


BEWERTUNG:



Vielen Dank an Dany R. Wood für das Rezensionsexemplar 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)