Panic - Lauren Oliver

09.12.2014


Panic


Titel: Panic - wer Angst hat, ist raus
Autor: Lauren Oliver
Genre: Jugendbuch
Verlag: Carlsen Verlag
Format:  Hardcover 368 Seiten
ISBN: 978-3-551-58329-1
Kaufen: Panic




ZUM INHALT:

Panic verändert alle(s). Heather hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. Dodge war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man auch seine Gegner kennen.

ERSTE SÄTZE:

Das Wasser war so kalt, das es Heather den Atem raubte, als sie sich zwischen den Jugendlichen hindurchdrängte die den Strand bevölkerten und im seichten Wasser standen, jubelnd Handtücher und selbst gebastelte Schilder schwenkten und die übrigen Springer anfeuerten.

MEINE MEINUNG:

Um dieses Buch schleiche ich schon eine ganze Weile drum herum. Und letzte Woche konnte ich es einfach nicht mehr aushalten und musste es mir einfach holen. Ich war ja soooo gespannt was aus der Feder von Lauren Oliver wieder für eine tolle Geschichte geflossen ist, und so konnte ich das Buch nicht sehr lange auf mich warten lassen.

Vielleicht kennt ihr es ja selbst: ihr wohnt in einer Provinzstadt in der in den Sommerferien nicht viel los ist und es keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten bzw. Aktivitäten für Jugendliche gibt. So beginnt ihr euch zu langweilen. Aus dieser Langeweile wird dann irgendwann Frustration. Aus dieser Frustration versuchen die Jugendlichen auszubrechen und beginnen ein Spiel zu spielen. Ein gefährliches Spiel: Panic – wer Angst hat, ist raus. Keiner weiß wann die Aufgaben stattfinden und welche diese sein werden. Nur eines ist gewiss: es kann nur einen Sieger geben!

Eigentlich wollte Heather nur zum Eröffnungssprung (das erste Spiel) gehen und ihrer besten Freundin die Daumen drücken. Als sie dann ihren Freund mit einer anderen Hand in Hand am Strand sieht, weiß sie gar nicht wie es geschieht und sie steht auf der Klippe und nimmt am Eröffnungssprung teil und ist auf einmal mitten im Geschehen von Panic. Der Außenseiter Dodge hat schon lange geplant am Spiel teilzunehmen und dies nur aus einem Grund: Rache! So begleiten wir die beiden aus abwechselnder Sicht durch dieses kranke und gefährliche Spiel.

Die beiden sind zu Beginn des Buches schon starke Charakter, doch im Laufe der Geschichte lernen sie ihr Potenzial ganz auszuschöpfen und wachsen an den verschiedenen Aufgaben die Panic für sie bereit hält. Schon bald stellt sich heraus, dass nicht nur vordergründig das Preisgeld für die Mitspieler attraktiv ist, sondern jeder aus einem anderen Grund Panic spielt, nein spielen muss. Auf jeden Fall haben sie dafür meinen ganzen Respekt verdient, denn ich wüsste nicht ob ich auch nur eines dieser Spiele so gemeistert hätte wie es die beiden getan haben.

Mit ihren packenden, spannenden und jugendlichen Schreibstil hat mich die Autorin wieder in eine Welt katapultiert aus der sich nicht so leicht wieder auftauchen lässt. Die Dialoge lassen tief in die Gedanken und in die Seele der Protagonisten Heather und Dodge hineinblicken und machen diese beim Lesen umso realer. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und mitgelitten und wollte, dass das Spiel für beide ein gutes Ende nimmt.

Also, wenn ihr keine Angst habt spielt ihr das Spiel mit!! Denn Panic lässt einen nicht mehr los!

FAZIT:

Mit diesem Buch konnte mich die Autorin wieder ganz und gar von ihrem Handwerk überzeugen. Dieses Buch kann ich nur jeden empfehlen der gerne spannende und erschreckend reale Handlungen mag.

Bewertung:


Kommentare:

  1. Huhu Conny,
    Ich. Muss. Es. Haben! Jetzt erst recht.
    Danke für die tolle Rezi.
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,

    überall hört man so viele gute Meinungen zu dem Buch und du nun auch! Da komme ich wohl kaum herum.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Man man man wenn ich noch mehr so begeisterte Rezis lese sprengt das meine Wu-Li noch ins unermessliche.

    Kannst du bitte zu jeder Leseempfehlung die nötige Zeit dazu mit präsentieren???? Wann soll ich denn all die tollen Bücher nur lesen??? *lol*

    Liebste Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen
  4. Hey!
    Wow, das klingt ja toll :) Das Buch steht schon lange auf meiner Wuli und ich bin froh, dass es dir gefallen hat :) Dann freue ich mich noch mehr drauf, es zu lesen.
    Liebste Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Conny :)

    am Anfang war ich ein wenig am Überlegen was vor- und nachname bei dem autor ist :P
    Ich finde das hört sich gut an, ich werde mir das mal notieren, denke das könnte was für mich sein :)

    LG an Dich
    Danni

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    Lauren Oliver ist eine der Autorinnen, die mir vom Namen total präsent ist, von der ich aber noch nie etwas gelesen habe. Vielleicht sollte ich das mal ändern, deine Rezension liest sich auf jeden Fall gut.
    LG,
    anja

    AntwortenLöschen
  7. Noch ein Buch mehr auf meiner WuLi :-) Das klingt wirklich richtig gut und trifft genau meinen Geschmack :-) Vielen Dank für die tolle Rezi :-)

    AntwortenLöschen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)