Soul Screamers - Mit ganzer Seele - Rachel Vincent

27.01.2015


Soul Screamers


Titel: Soul Screamers 1 - Mit ganzer Seele
Autor: Rachel Vincent
Genre: Fantasy - Jugendbuch
Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch 304 Seiten
ISBN: 978-3-89941-946-7
Kaufen: Soul Screamers




ZUM INHALT:

Sie kann keine Toten sehen, 
aber … Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. 
Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann. 

Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …


ERSTE SÄTZE:

"Nun mach' schon!", flüsterte Emma neben mir. In der kalten Nachtluft kondensierte ihr Atem und bildete weiße Schwaden vor ihrem Gesicht.


MEINE MEINUNG:

Rein zufällig bin ich beim Stöbern im Internet über dieses Buch gestolpert und weil mir das Cover so gut gefallen hat, habe ich es mir natürlich gleich etwas näher angesehen. Nachdem mich auch noch der Klappentext angesprochen hat, musste ich dieses Buch einfach haben und es sofort lesen. Ich muss euch sagen: schade, dass ich dieses Buch nicht schon früher entdeckt habe. Leider ist es wieder eine Buchreihe, aber Leute ärgert euch nicht zu früh, es sind bereits 5 Teile auf Deutsch erschienen und es gibt auch noch zu jedem Hauptprotagonist ein extra Büchlein!

In diesem Buch geht es nicht um Dämonen, Vampire, Werwölfe oder sonstige nicht menschliche Wesen, nein hier geht es um ganz besondere Wesen aus der irischen Mythologie: Banshees. Und Kaylee ist eine davon - nur leider weiß sie es noch nicht.

Kaylee hatte es schon immer schwer im Leben. Nach dem die 16-jährige schon früh ihre Mutter verloren hat, hat sich auch noch ihr Vater aus dem Staub gemacht und seitdem wächst sie bei ihrem Onkel und ihrer Tante auf. Auch ihre superhübsche und supertalentiert Cousine Sophie macht ihr das Leben nicht leichter sondern geht ihr Nerven wo sie nur kann. Die einzige Verbündete die sie hat ist ihre beste Freundin Emma, die ihr immer zur Seite steht. Kaylee weiß das mit ihr etwas nicht stimmt, es kann ja gar nicht anders sein, denn wegen einer ihrer "Anfälle" wurde sie schon mal in die Psychiatrie eingeliefert und mit Medikamenten ruhig gestellt. Als sie dann eines Abends einen Anfall im Beisein des schärfsten Jungen der Schule hat möchte Kaylee am liebsten im Boden versinken und den Abend ungeschehen machen. Doch Nash hält sie nicht für verrückt sondern er hilft ihr sogar noch dabei die Panikattacke zu überstehen. Aber warum? Was weiß er was Kaylee nicht weiß? Und was verbergen ihr Onkel und ihre Tante vor ihr?

Kaylee ist ein interessanter Charakter gewesen. Sie hat mir von Anfang an gut gefallen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzten. Trotz der Schicksalsschläge die sie erlitten hat, lässt sie sich durch nichts und niemanden unterkriegen und stellt sich mutig und selbstlos ihrem Schicksal. Nasch´s Charakter fand ich etwas zu glatt und zu handzahm. Nachdem was man anfänglich von ihm gelesen hat, war er mir zu sehr frommes Lamm. Ich hätte mir mehr Tiefe und mehr Ecken und Kanten für ihn gewünscht um ihn noch interessanter zu machen. Aber Kaylee schein dies nichts auszumachen und verfällt ihm, wie erwartet, mit Haut und Haaren. Auch die Nebencharaktere habe mir sehr gut gefallen und haben sich sehr gut in die Geschichte eingefügt. Sie überlagern werde die Geschichte noch nehmen sie zu wenig Platz ein. Man kann jeden einzelnen von ihnen kennen lernen und ihre Motive nachvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist jugendlich gehalten. Trotz einiger für mich überflüssiger Textpassagen fliegen die Seiten nur so dahin. Einmal angefangen zu lesen hat man das Gefühl sich dem Bann dieser Geschichte entziehen zu können.

Die Geschichte nimmt rasch an Fahrt auf und die Spannung steigert sich von Seite zu Seite. Auch die kleinen Geheimnisse und Rätsel werden nach und nach aufgelöst, ohne das man Ende des Buches unbefriedigt und mit einem großen Fragezeichen zurückbleibt.


FAZIT:

Ein spannender und ereignisreicher Plot gewürzt mit einer Prise Romantik machen dieses Buch zur perfekten Lektüre. Nicht nur Jugendliche werden an diesem Buch ihre Freude haben, sonder auch junge gebliebenen Erwachsene wie ich werden voll auf ihre Kosten kommen.

Bewertung:




Kommentare:

  1. Huhu liebe Conny,
    Das Buch liegt auch auf meinem SUB :-)
    Ich muss es unbedingt bald lesen!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dani,
      das Problem bei dieser Reihe ist (wie ich vor Kurzem erfahren habe) sie wurde leider nicht bis zum Ende übersetzt. Der Verlag hat anstatt 7 Bänden nur 5 übersetzt. *grrrr*
      VLG Conny

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hab dich für den Versatile Blogger Award nominiert! Es wäre toll, wenn du mitmachst :)

    http://ninas-buecherwelt.blogspot.de/2015/01/versatile-blogger-award.html

    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Hab grad bei deinen Rezi gestöbert und dieses Buch gefunden, dass ich immer schon am Überlegen war, auf meine WuLi zu setzen. Aber deine Rezi - und weil es um Banshees geht*-*- ist es nun definitiv drauf!! Echt schöne Rezi <3

    Liebe Grüße<3
    Anna

    AntwortenLöschen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)